Herbst 2018 soll endlich die Planfeststellungsunterlage
eingereicht werden!


Werte Einwohnerinnen und Einwohner, werte Mitglieder

zuerst einmal eine Entschuldigung unsererseits, dass es seit Juni 2016 keine neuen Meldungen auf unserer Homepage gab! Einige Interessierte haben dies auch mir gegenüber zum Ausdruck gebracht und wir geloben Besserung!

Vielleicht hatte es auch mit der Zählebigkeit des Prozesses zu tun, die auf uns übergesprungen ist. Ständig den neuen Vorschriften anzupassende Planungen, die für uns Normalbürger teilweise nicht zu vollziehende Bürokratie und auch Mitarbeitermangel in den beteiligten Behörden und Planungsbüros haben zu Verzögerungen geführt. Letztlich hat auch die aktuell seitens des Landes Brandenburg stark forcierte Planung des zweigleisigen Ausbaus der Bahnstrecke Lübbenau – Cottbus nochmal zu Überprüfungen und Anpassungen geführt!

Nach der inzwischen 44. Sitzung des Arbeitskreises im Juni 2018  sind die Beteiligten aber optimistisch, dass im Spätherbst 2018 die Planfeststellungsunterlage – vergleichbar mit einem Bauantrag – endlich bei Landesamt für Bauen und Verkehr eingereicht werden wird!

Obwohl die zuständige Ministerin des Landes Brandenburg Frau Kathrin Schneider seit langem das Projekt wirkungsvoll unterstützt,  heißt nochmals ca. 24 Monate Prüfung der Unterlagen bis hoffentlich das Generationenprojekt „schrankenloses Lübbenau“ endlich in die Umsetzung geht.

Über den Verlauf der letzten 2 Jahre und den aktuellen Stand hat die Stadtverwaltung Lübbenau dankenswerterweise eine Präsentation erstellt, welche hiermit gleichzeitig im Bereich Aktuelles eingesehen werden kann!

In diesem Sinne verbleibe ich mit freundlichem Gruß und verspreche im Namen des Vorstandes zumindest vierteljährlich über den aktuellen Stand zu informieren!

Ihr Uwe Pielenz

SMS Logo

Die Bürgerinitiative "Drüber oder Drunter" Lübbenau wird unterstützt vom